ruheraum Paderborn

Philosophie – seit mehr als 16 Jahren

„Yogah Chitta Vritti Nirodahah.

Yoga ist die Vereinigung des Bewusstseins im Herzen.“

– Nischala Joy Devi in „Die verborgene Kraft des Yoga. Eine weibliche Sicht des Yoga-Sutras“ –

 

STILL WERDEN.

NACH INNEN LAUSCHEN. RUHE. IN DIR.

Im ruheraum Paderborn finden Sie Ruhe. In ausgewählten und besonderen, kleinen und feinen Veranstaltungen, die Brücken bauen – auch zwischen Bereichen, die auf den ersten Blick zunächst unvereinbar scheinen.

Der ruheraum Paderborn ist ein „kleines Juwel“ inmitten der schönen alten Paderborner Südstadt mitten im Herzen von Paderborn. Bewusst etwas versteckt hinter einer hohen Hainbuchenhecke gelegen und umgeben von einem „verwunschenen“ Garten mit unterschiedlichen duftenden Heilkräutern, finden uns Ruhesuchende in dieser wunderschönen und stillen Lage in der Dachgeschossetage des schönen Altbaus mit lichtdurchfluteten Räumlichkeiten. Für Paderborner sind wir fußläufig erreichbar aus der nahen Paderborner Innenstadt – und für Besucher*innen, die aus weiterer Entfernung kommen, sind wir einfach erreichbar über die Verkehrsanbindung zur nahe gelegenen Universität.

Yoga verstehe ich als eine Lebenseinstellung – und das vermittele ich – mit Herz und Seele – in allen Angeboten, Veranstaltungen und Projekten rund um ruheraum. Menschen einzuladen, in dieser immer schneller und immer lauter werdenden Welt, langsamer zu werden, nach Innen zu lauschen und Ruhe zu finden – das ist eines meiner Hauptanliegen in meinem gesamten Wirken und Schaffen.

Aus gegebenem Anlass habe ich 2020 mein aktuelles Projekt „Virtuelles ruheraum Zuhause – Ruhe finden im virtuellen Raum in Zeiten des Wandels“ ins Leben gerufen, in dem ich eine Symbiose aus spartenübergreifenden Kulturprojekten in den Bereichen Ruhe, Klang, Mantras und Spiritualität entwickele. Ende 2020 habe ich die Türen von ruheraum Virtuell geöffnet. Mein Projekt wird mit einem Künstlerstipendium vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Ein Portrait über mich und meine Vita finden Sie unter Portrait Sabine Voß >

Anfang 2021 ist ein 4-seitiges Portrait über mich im Magazin „MEILE BEWEGT“ erschienen; das Interview finden Sie unter Presse >

Über meine Vision – „Yoga im Ganzen leben“ – und meine Mission als Spirituelle Aktivistin können Sie lesen unter Vision >

Herzlich willkOOOOMMMMen!

"... die Authentizität, die Liebe zu dem was Du tust und das zu leben, was Du im Herzen trägst..."

„[…] ruheraum Paderborn ist für mich ein kleines Refugium, ein Zufluchtsort. Der Eingang liegt versteckt hinter einer hohen Hecke, die einlädt, in einen ganz besonderen, geschützten (ruhe-)Raum einzutreten. Dort unterrichtest Du mit ganzem Herzen und man spürt, dass Du Yoga und vor allem Mantras und Klang liebst, lebst und authentisch weitergibst. Und das macht ruheraum Paderborn für mich aus: die Authentizität, die Liebe zu dem was Du tust und das zu leben, was Du im Herzen trägst. Dadurch ist Yoga, die damit verbundene Philosophie und alles, was dazu gehört, auch für mich zu einer positiven Lebenseinstellung geworden. Es lässt mich bei mir ankommen, Ruhe, inneren Frieden und eine tiefe Verbundenheit mit mir und dem Leben finden. Ich fühle mich getragen und kann so vieles davon mit in den Alltag nehmen, um dort mit all dem Trubel der Welt umzugehen.

DANKE, liebe Sabine, für all die Impulse und die Inspirationen, die Du mitgibst, besonders natürlich für die Mantras, die wunderbaren Klänge und das Yin Yoga. All das gibst Du mit viel Herz und Hingabe an Deine Teilnehmer weiter.

Christiane Röver

"... Ohne das regelmässige Yoga üben hätte ich das letzte Jahr schlechter überstanden ..."

„[…] Danke für die schönen Übungsabende und Deine Inspiration, die jedes Mal dabei ist.

Ohne das regelmässige Yoga üben hätte ich das letzte Jahr schlechter überstanden. […]“

Petra (Ostern 2021 zu ruheraum Virtuell)

"... ganz fern und doch im Kosmos gehalten..."

„Das Yoga hat mir so gut getan…

Worte sind nicht gleich Worte. Ich liebe es, Dir in den Yoga Stunden zu lauschen, wenn es dann ganz leise wird.

Hier finde ich Ruhe und meine innere Kraft pulsiert. Ich bin ganz und gar mit mir und doch geschützt in einer Gruppe von angenehmen Menschen. Ich mag, wie Du sprichst und wie Du mit uns Mantras singst. Ich liebe Yoga Nidra, weil ich dann ganz fern bin und doch im Kosmos gehalten und dann komme ich kraftvoll zurückgeschritten, als wenn ich durch die Natur einen Ausflug gemacht hätte. Ich liebe Deine Art und Wertschätzung.

Fühl Dich verbunden mit mir und mit all denen, die ihr Licht schon für einander spenden. Danke für Dein Dasein.“

Luzia Brockmeyer

luziasgruenersalon.de

"... warst du ganz klar und konzentriert..."

„Beim [Yin] Yoga Unterricht warst Du ganz klar und konzentriert in Deinen Ansagen. Die Stimmung war dadurch sehr harmonisch und entspannt.“

 

eine Teilnehmerin von „Yin Yoga & Mantra“ Sabine Voß & Sundaram

 

"... weil meine Seele Futter findet..."

„Ich gehe gerne zum Ruheraum Yin Yoga, weil mein Körper Ruhe und Ausgleich findet und meine Seele Futter.“ 

eine Teilnehmerin