Meditative Klangreisen

Ich liebe es, Menschen über ausgewählte Worte und Klang in ihr Innerstes zu leiten!

„Meine Herzensangelegenheit ist es, einen bewussten Gegenpol zu setzen zum immer schneller werdenden Zeitgeist und Menschen „Ruhe finden“ zu lassen. Bei den „Meditativen Klangreisen“ realisiere ich das in Zusammenarbeit mit ausgewählten Musiker*innen und Künstler*innen aus anderen Kulturen und Musiktraditionen – zum Beispiel mit Harald Sumik und Tobias Bülow. Für jede „Meditative Klangreise“ schreibe ich einen dem Anlass entsprechenden Text – der dann von den Musiker*innen und Künstler*innen als Ausgangspunkt zur Improvisation genutzt wird.“

 

Sie möchten mich für Ihr Projekt einladen?
Ich freue mich über Ihre Anfrage!

sabinevoss.com/booking

RAKETEREI – the female in music FESTIVAL & CONVENTION 2021

– virtuell/online

 

RUHE FINDEN IM WANDEL DER ZEIT

– MEDITATIVE KLANGREISE

 

mit Sabine Voß | ruheraum Paderborn & Xu Fengxia

 

29.03.2021 14.00

Dauer: ca. 30 Minuten
virtuell/online Konzert

Zu einer Meditativen Klangreise „Ruhe finden im Wandel der Zeit“ laden im Rahmen der RAKETEREI THE FEMALE IN MUSIC FESTIVAL UND CONVENTION 2021 Sabine Voß (M. A., Sprachwissenschaftlerin, Mantra Singer & Ruhe Coach) vom „ruheraum Paderborn“ und die Musikerin Xu Fengxia (Guzheng & Sanxian) ein.

Es treffen sich im „ruheraum Virtuell“ Stimme, Worte und Klänge von Sabine Voß mit der Musik von Xu Fengxia. Die Grenzen zwischen Meditation und Konzert verschwimmen. Gong, XXL-Klangschalen, Meditation, Stille und musikalische Improvisationen mit Guzheng und Sanxian sind der Rahmen für diese Entdeckungsreise ins eigene Innere – in unser Herz. Aus dem Moment heraus werden Klangwelten erschaffen, die die Hörer*innen auf eine Reise nach innen mitnehmen, wo die Musik Bilder entstehen lässt und tiefer Frieden erfahren wird.

Sabine Voß und Xu Fengxia wünschen ihren Zuhörer*innen, dass sie in einer immer schneller werdenden Welt – inmitten der aktuellen Herausforderungen, in die uns das gegenwärtige Weltgeschehen rund um die Pandemie seit inzwischen mehr als einem Jahr stellt – anhalten und Ruhe finden, sie bewahren und sich ausrichten auf das, was trägt in diesen besonderen Zeiten – die Besinnung auf unsere eigene Mitte und unser Herz…

Die Teilnahme ist im Sitzen oder im Liegen möglich.

Die RAKETEREI Festival und Convention 2021 wird über Zoom ausgespielt.

 

(ab 24 Euro inkl. MwSt.)

Anklicken und die passende Ticketkategorie aussuchen.

Ein bisschen sieht sie aus wie ein Hackbrett oder eine Zither. Ihr üblicher Einsatzort ist die Pekingoper, die sie mit filigranem Gezirpse grundiert. Aber eine GUZHENG, wie dieses alte chinesische Saiteninstrument heißt, kann auch anders. Sie kann eine rhythmische Energie entfesseln, die es mit Strawinskys Sacre du Printemps aufnehmen könnte, sie kann Strukturen erfinden, die so vielgliedrig und komplex sind, dass sie nur der großen weiten Welt der freien Improvisation entstammen können, sie kann den virtuosen Gitarrero imitieren und sie kann sich ganz verschämt im Zarten verlieren. Sie kann all das aber nur, wenn XU FENGXIA dahinter sitzt.

Tim Gorbauch zu einem Konzert von Xu Fengxia und dem Posaunisten Johannes Bauer im Jazzkeller Hofheim

Du löst etwas in meinem Innern und befreist mich damit. Deine Stimme sprudelt wie eine süße Quelle der Authentizität, der Reinheit und des Selbstvertrauens. Wenn Du sprichst, taut mein gefrorenes Inneres auf. Mein Lebenssaft wird offenbar und mein Gefühl liegt da wie ein klarer See voller Leben.

Burga la Belle zu Sabine Voß

SABINE VOSS

(Worte, Gong & XXL-Klangschalen)

Sabine Voß, M. A.  (Sprachwissenschaftlerin, Mantra Singer & Ruhe Coach), Inhaberin vom „ruheraum Paderborn“, ist mit Herz und Seele Unternehmerin und Visionärin.

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sie sich mit Yoga, Mantras, Klang und alternativen Heilweisen. Die Mantra-Praxis gehört für Sabine Voß zum täglichen Leben wie das Atmen. Ihre Herzensangelegenheit ist es, einen bewussten Gegenpol zu setzen zum immer schneller werdenden Zeitgeist und Menschen „Ruhe finden“ zu lassen. Das realisiert sie seit mehr als 15 Jahren im „ruheraum Paderborn“ in verschiedensten Projekten und  Aktionen – unter anderem mit Musiker*innen aus anderen Kulturen und Musiktraditionen. Mit ihren „Meditativen Klangreisen“ ist sie in verschiedenen Kooperationen bereits im Museum Marta in Herford, beim Festival Musica S. Paderborn und im Künstlerhaus O90 in Hamm aufgetreten; für das Museum MAC in Singen hat sie in einer künstlerischen Zusammenarbeit ein Projekt im Rahmen ihrer Reihe „Ruhe in der Kunst“ realisiert. Mit ausgewählten Musiker*innen teilt sie in „Musik trifft Mantra“ ihre Leidenschaft für Musik und Mantras.

Ende 2020 hat sie die Türen vom „ruheraum Virtuell“ geöffnet. Auf der virtuellen Bühne realisiert sie seitdem verschiedene Angebote zum „Ruhe finden in besonderen Zeiten“ und entwickelt eine Symbiose aus spartenübergreifenden Kulturprojekten in den Bereichen Ruhe, Klang, Mantras und Spiritualität, in denen Menschen in diesen besonderen Zeiten im virtuellen Raum „Ruhe finden“ können.

Sabine Voß lebt in Paderborn und für die Vision, Yoga im Ganzen zu leben.

sabinevoss.com

 

XU FENGXIA

(Guzheng & Sanxian)

Musik von traditionell bis Komposition und Improvisation: Xu Fengxia ist eine aus Shanghai stammende, international agierende Musikerin auf chinesischen Zupfinstrumenten und Sängerin – für China eine Pionierin, was die Verbindung von traditioneller chinesischer Musik mit Jazz oder Improvisation betrifft. Schon mit 7 Jahren begann sie das Studium chinesischer Zupfinstrumente und studierte mit großem Erfolg an der Shanghaier Musikhochschule. Anschließend arbeitete sie als Solistin beim Orchester für Chinesische Musik Shanghai.

Seit ihrer Übersiedlung nach Deutschland ist sie höchst erfolgreich in verschiedenen Bereichen tätig. Weiterhin widmet sie sich der Pflege der traditionellen chinesischen Musik, ob nun solo oder mit bekannten Instrumentalisten aus China.

Ein neuer Schwerpunkt aber wurde die Begegnung mit Musikern der Improvisierten Musik und des Jazz,  Xu Fengxia war auf Jazzfestivals in aller Welt aktiv. Außerdem spielte sie in zahlreichen Werken zeitgenössischer Komponisten aus China und Deutschland. Im Jahr 2009 bekam sie den Jazzpott der Stadt Essen und für ihre Duo-CD Black Lotos den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

xu-music.de

 

Medien- und Kooperationspartner

Rückblicke

 

HARALD SUMIK & SABINE VOSS – MAC MUSEUM ART & CARS (Singen)

MEDITATIVE KLANGREISEN „RUHE FINDEN“ – ZUR EINWEIHUNG DER KUNST „ALCHEMIE“ (Kammerer/Voß)

MUSEUMSNACHT SINGEN – HEGAU-SCHAFFHAUSEN

(angekündigt für 2019 – wurde unfallbedingt abgesagt)

 

Mehr dazu hier >

 

museum-art-cars.com

IN EINER IMMER SCHNELLER WERDENDEN WELT.

KOMME AN. NIMM DIR ZEIT. HALTE INNE.

ATME EIN. ATME AUS. WERDE STILL.

SCHAUE. WAS SIEHST DU? WAS FÜHLST DU?

WAS KLINGT IN DEINEM INNERSTEN?

LAUSCHE NACH INNEN.

NIMM DEINE WAHRNEHMUNG MIT AUF DEINEN WEG. GEHE LANGSAM.

VERWANDLUNG.

(Meditation: © Sabine Voß 2018)

HARALD SUMIK & SABINE VOSS – MUSICA S. – SPIRITUELLE NACHT 2017 (Paderborn)

RUHE FINDEN – FAIREN HERZENS
Eine Meditative Klangreise für Fair Trade Town Paderborn

Sabine Voß & Harald Sumik laden zu einer meditativen Klangreise im Liegen ein. Es treffen sich die Worte von Sabine Voß und die Musik von Harald Sumik. Die Grenzen zwischen Meditation und Konzert verschwimmen. Meditation, Stille und obertonreiche musikalische Improvisationen mit Klavier, Gongs, Monochord, Shrutibox und Windchimes sind der Rahmen für diese Entdeckungsreise ins eigene Innere – in unser Herz. Sabine Voß & Harald Sumik wünschen ihren Zuhörern, dass sie in einer immer schneller werdenden Welt in ihrem Herzen Ruhe finden und diese besondere Energie als Ausgangspunkt für bewusstes und faires Handeln nutzen.
Inspiriert wurde das Projekt von der Idee, Menschen in Fairtrade Town Paderborn mit der Vision einer Fairen Welt und der Bedeutung des eigenen Fairen und Bewussten Handelns vertraut zu machen.
Die Künstler haben einen Teil ihrer Gage für die Fenster der restaurierten Langenohlkapelle auf dem Ostfriedhof gespendet.

 

musica-s.de

 

 

TOBIAS BÜLOW & SABINE VOSS (Herford)

MUSEUM MARTA 2018

Ruhe in der Kunst – Meditativ-musikalische Intermezzi mit Sabine Voß (Worte) & Tobias Bülow (Bansuri-Flöten & Perkussion) inmitten der Skulptur des Künstlers Song Dong

 

Mehr dazu hier >

 

marta-herford.de

 

HARALD SUMIK (Piano) & SABINE VOSS (Worte) – LANGENOHLKAPELLE LEUCHTET! (Paderborn)

MEDITATIVE KLANGREISE
„AUF DEM WEG ZU DEINER VISION FÜR 2018“

21. JANUAR 2018 | 17.00

 

…aus der Presse:

„Auch das 3. Konzert der Reihe „LANGENOHLKAPELLE LEUCHTET!“ vom 21. Januar 2018 war wieder gut besucht, auch diesmal war die Nachfrage nach Karten größer als es Plätze in dieser kleinen, frisch restaurierten Kapelle auf dem Ostfriedhof gibt.

Sabine Voß und Harald Sumik nahmen uns Zuhörer mit auf eine meditative Klangreise:
„Es gibt so viele ausgetretene Pfade, die Dich einladen, ihrer sicheren Richtung zu folgen. Lass sie links liegen und vertraue den Spuren Deiner Seele. Geh Deinen eigenen Weg.“ Dies waren die einleitenden Worte, mit denen uns Sabine Voß mit sanfter Stimme einlud, in dieser immer schneller werdenden Welt allmählich langsamer zu werden – um anzuhalten – anzukommen – in dieser Kapelle – an diesem Ort – und schließlich in uns selbst.
Die Worte der Meditationen, sowie die Augenblicke der Stille wurden abgelöst von Klavier, Gongs, Monocord, Shrutibox und Windchimes, die Harald Sumik zum Klingen brachte. Besonders seine andachtsvollen, so locker klingenden, doch hochkonzentrierten Klavierimprovisationen, die in manchen Momenten an den jungen Keith Jarrett erinnerten, haben diesen Abend besonders hörenswert gemacht.

Harald Sumik ist Pianist und Musiktherapeut und studierte Kirchenmusik in Herford und Klavier an der Folkwang-Hochschule in Essen. Mit Neugier begegnet er der großen Vielfalt von Musik in anderen Kulturen und anderen Epochen. Die Frage, wie Musik wirkt und Menschen bewegen kann, motivierte ihn zu seiner musiktherapeutischen Ausbildung. Neben drei Piano CDs mit eigenen Kompositionen gehören zahlreiche Livekonzerte als Pianist und Organist in seine musikalische Biographie. Zusammen mit Sabine Voß ist Sumik mit den „meditativen Klangreisen“ bereits im Museum Marta Herford, beim Festival Musica S. Paderborn und im Künstlerhaus 090 in Hamm, aufgetreten.
Sabine Voß, Inhaberin der Yogaschule „ruheraum Paderborn“, ist Yin- und Klangyoga Lehrerin, Ruhe Coach und Mantra Singer. Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt sie sich mit Yoga, Mantras und alternativen Heilweisen in ihrer Schule und in verschiedenen Kooperationen. Ihr ist es wichtig einen bewussten Gegenpol zu setzen zu dem immer schneller werdenden Zeitgeist, um Menschen „Ruhe finden“ zu lassen. Das ist ihr, mit ihrem Musikpartner Harald Sumik gemeinsam, an diesem Abend vollständig gelungen. […]“

– Maïe Triebel –