RUHERAUM SALON – RUHERAUM PADERBORN

KONZERT – LIVE & IN FARBE!

 

Samstag 07.09.2024 19.30 |

(Einlass ab 19.00) |

 

 

Limitierte Tickets!

Das Konzert findet in kleinstem, feinem Rahmen statt…

Es sind nur 25 Tickets buchbar und es wird keine Abendkasse geben!

Und: das erste Konzert der Reihe „WOMEN!“ war bereits im VVK ausverkauft…

 

35 Euro (inklusive Vorverkaufsgebühren)


Sophie Tassignon ist eine Seiltänzerin und eine Meisterin der Illusion. Sie kombiniert ihren faszinierenden Gesang mit elektronischen Geräten und webt einen Klangteppich mit orchestral anmutenden Mustern, die trotz elektronischer Variablen rein akustisch scheinen. Es ist eine Mischung von Songs, gregorianischen Klängen und Improvisation – etwas ganz Besonderes!

Sophie Tassignon ist eine in Berlin lebende Sängerin und Komponistin. Sie tourte weltweit und hat 11 Alben als Leader auf verschiedenen relevanten Plattenlabels, darunter Clean Feed Records, A-Jazz, Alone Blue Records, RareNoise Records, Jazzwerkstatt und W.E.R.F. Records veröffentlicht. Tassignon ist auch in den Bereichen modernes Theater und Multimedia-Performance aktiv und kreiert insbesondere Musik für die Produktionen der renommierten polnischen Regisseurin Elzbieta Bednarska.

Sophies Veröffentlichung auf RareNoise Records, Mysteries Unfold, kombiniert einen vielschichtigen Kompositionsstil mit atemberaubender Stimme und wurde als „das Verlockendste, dem wir in letzter Zeit begegnet sind“ (Musica Jazz, Dez. 2020) beschrieben.

SOPHIE TASSIGNON – MYSTERIES UNFOLD

Die in Berlin lebende Sängerin und Komponistin Sophie Tassignon verbindet ihre faszinierende Stimme mit elektronischen Geräten. Sie bringt die menschliche Stimme in ungeahnte Sphären. Plötzlich scheint die einzelne Stimme sich zu vervielfachen, um gleich darauf zu einem feinen Echo zusammenzufallen. Tassignon ist eine Meisterin der Illusion und lässt ihre Stimme, die dann durch die Loop-Maschine auf gefühlten 1000 Kanälen zurück in den Raum prallt, ins Mikrofon wandern. Es entstehen orchestrale Texturen, wunderbare Melodien, bis hin zu komplexen Schichten von lyrischen und polyrhythmischen Farben. Tassignon kreiert außergewöhnlich Schönes, das Herz und Seele durchdringt und den Geist inspiriert.

Tassignons Debütalbum „Mysteries Unfold“ ist 2020 auf Rarenoise Records erschienen.

PRESSESTIMMEN (auf Deutsch übersetzt):

Tassignons Gesang ist äußerst vielseitig (…) sie zeigt hornartige, melodische und rhythmische Geschicklichkeit, während zu anderen Zeiten ihre Stimme durch ein labyrinthisches Gewirr amorpher syllabischer Abstraktionen wandert.“
– Wilbur MacKenzie „All About Jazz“, 03/2009 issue –

Sophie Tassignon (…) hat eine großartige Stimme, die in den hohen Lagen eine überraschende, gedankenblitzschnelle Wendigkeit auszeichnet, und damit Melodien zu singen vermag, die aus dem Rahmen fallen.“
– L’avis du Soir, J.-C. V., 20/02/2013 –

Durch die Wahl verschiedener Silben, die man normalerweise nicht erwartet und, die an Norma Winstone erinnern, wird Tassignons Stimme zu einem vierten Instrument, welches die vorherige Spannung komplett verschwinden lässt.“
– Bud Kopman, All About Jazz, Aug. 2nd, 2008 –

Tassignons Gesang, ihre Scats und Improvisationen sind eher mit Psalmen und Hymnen vergleichbar, als mit denen einer „klassischen“ Jazz woman.“
– Jazz critic Jacques Prouvost, 04/06/2007 –

Sophie Tassignon hat eine individuelle Stimme, sowohl klar als auch stark, (…) als ob sie ihre Emotionen beherrscht, um ihre Konzentration der Entstehung ihrer Kunst zu widmen.“
www.dragonjazz.com, 2007 –

Tassignon ist technisch brilliant, und, was am Besten ist, sie stellt ihren Gesang in den Dienst der der Komposition, anstatt – wie die meisten Jazzsänger – schöne Momente zu finden, während abgenutzte Be-Bop Spielerei die Zuhörer in zäher Langweiligkeit ertränkt.“
– Massimo Ricci „Temporary Fault“, 02/02/2009 –

 

www.sophietassignon.com

 

Mehr zu SOPHIE TASSIGNON, zu meinem Projekt „WOMEN!“ & zum RUHERAUM SALON erfahren

 

Bild oben: CD-Cover: © Sophie Tassignon