„Mantra is the song of a star…

and it will transport you to that star.“

– Swami Sivananda Radha –

Mantras

Ich liebe Mantras!

Die Mantra-Praxis gehört seit mehr als 30 Jahren zu meinem Leben wie das Atmen – und prägt mein privates wie mein berufliches Leben. Bereits im Rahmen meines Studiums (vor 1997) an der Universität Paderborn habe ich mich – zunächst im Rahmen meiner Magisterarbeit „Was sind Mantras und wie wirken sie?“ als auch in der Folge im Rahmen meines anschließenden Promotionsvorhabens „Mantras – Heilende Klänge?“, für das ich mit einem Stipendium der Graduiertenförderung der Universität Paderborn gefördert wurde – intensiv mit Mantras beschäftigt… Damals kannte das Wort Mantra fast niemand – während es heute im allgemeinenen Sprachgebrauch oft wie selbstverständlich verwendet wird.

Das Sanskrit-Wort Mantra klingt für die meisten Menschen zunächst ungewohnt, fremd und ein wenig mystisch. Mantras sind Worte oder spirituelle Formeln, denen durch lautlose oder hörbare Rezitation zum Beispiel heilende, beruhigende und  Glück bringende Wirkungen zugeschrieben werden. Diese  kraftvollen Worte aus allen großen Glaubenstraditionen vom Amen bis zum Om sind ein wunderbares „Werkzeug für den Geist“ – und auch und ein möglicher Aspekt einer erweiterten Yogapraxis. Mantras sind ein wunderbares Werkzeug, um den Geist in einer immer schneller und lauter werdenden Welt nach Innen zu lenken.

Interessierten Menschen einen Zugang zu neuen Welten zu eröffnen – Welten, die sich durch den Klang der Mantras erschließen lassen – , Menschen für Mantras zu begeistern, und sie einzuladen, sich von und mit Mantras im täglichen Leben „begleiten“ zu lassen und mit Hilfe von Mantras einen Weg ins Innerste zu finden  – das ist eines meiner Herzensanliegen und dazu biete ich verschiedene Angebote an.

 Oooooooommmmmmmm…

 

 

"Wir fühlten uns wundersam gestärkt..."

„Mantra ist ein Werkzeug für den Geist. Etwas, das uns beschützt und das uns hilft – auch in schwierigen Zeiten. Etwas, das uns „hinüberträgt“ – wie ein Boot uns von einem Ufer zum anderen trägt…“. Dies sind die einleitenden Worte mit denen uns Sabine Voß einstimmt auf ein Konzert der besonderen Art, man  könnte sagen: auf ein Konzert der inneren Einkehr, des Gebetes. Es erinnert an die Litaneien der katholischen Liturgie, wenn Gebetsstrukturen ständig singend wiederholt werden und dadurch eine starke Spiritualität entsteht. […]
Es folgten noch zwei weitere Mantras, die Sabine Voß mit gewohnter großer Innigkeit vortrug. Mit einem gemeinsamen OM/AUM endete dieser ungewöhnliche Abend. Wir fühlten uns wundersam gestärkt. Ein Mantra besitzt diese Kraft, nämlich den Geist aus den materiellen Zwängen zu befreien und das Bewusstsein auf die Gegenwart Gottes im Herzen zu richten. Das ist die direkte Bedeutung des Wortes Mantra.“

Maïe Triebel im Presse Rückblick zu „Musik trifft Mantra“ Sumik/Bülow/Ilikkan/Voß

"...hat es mich ganz tief berührt."

„Schon als ich dich das erste Mal ein Mantra hab Chanten hören, hat es mich ganz tief berührt. Du schaffst einen heilsamen Raum, indem du die Kraft des Mantras auf die Erde tönst. Deine authentische Art macht es leicht, sich vertrauensvoll ein- und fallen zu lassen. Danke für viele Momente der Inspiration und Selbsterkenntnis.“

Simone Ilskens – Schamanin & Heilpraktikerin

www.schamanische-seelenpfade.net 

"... ein großer Schatz..."

„[…] Deine Musikalität ist ein großer Schatz […].“

eine Teilnehmerin der Jahresgruppe „Yoga & Mantra 2014“ (Sundaram)

"[...] durch Dein begeistertes Singen..."

„… habe ich einen ganz neuen Bezug zu deutschsprachigen Liedern bekommen – Danke.“

eine Teilnehmerin der Jahresgruppe „Yoga & Mantra 2014“ (Sundaram)

"Du bringst Freude in die Musik..."

„Du bringst Freude in die Musik und machst sie leicht für mich […]!“

Anuradha Jana Jaya – eine Teilnehmerin der Jahresgruppe „Yoga & Mantra 2014“ (Sundaram)

SABINE VOSS
ruheraum Paderborn GmbH

Grabbestraße 11
33098 Paderborn
Fon +49 (0)5251 8762162
Fax +49 (0)5251 8762172
info@ruheraum-paderborn.de
www.ruheraum-paderborn.de